Image by Otherness TV

Janoschka

Generationenwechsel –
Lass doch mal los

Janoschka ist ein internationaler Prepress Dienstleister mit Tochtergesellschaften in Europa, Amerika und Asien. www.janoschka.com  

 

Das Familienunternehmen ist eine Nachkriegsgründung und sollte an die nächste Generation übergeben werden. Der Patriarch hat das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften mit Handschlag geführt. Das war für die beiden Nachfolger aus der Familie weder ratsam noch möglich, zumal Ihnen die Banken die Einführung einer Holdingstruktur nahegelegt haben. Für den Bereich Marketing und Vertrieb sollte ich die damit verbundene Organisationsentwicklung als Geschäftsführerin unterstützen.

 

Im Zuge der Umstrukturierung haben wir eine Matrixorganisation entlang von Business Units und Länderorganisationen eingeführt. So konnten wir „verdiente Weggefährten des Seniors“ gezielt in die neue Organisation einbinden. Entlang der neuen Organisation konnten wir Prozesse, Berichtswesen und Verantwortlichkeiten im gegenseitigen Einvernehmen neu strukturieren. Im Bereich Marketing und Vertrieb haben wir das Produktmanagement als Schaltzentrale von Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing positioniert.

 

Als Teil eines erneuerten Geschäftsmodells hat Janoschka seine Wertschöpfung im Prepress durch individualisierte Dienstleistungen ausgebaut. Marketing und Vertrieb haben um diesen Bereich ein international vernetztes „Customer Consultancy“ Team aufgebaut, das multinationale Konzerne in Asien, Europa und Amerika bedienen konnte.

 

Um den Generationenwechsel auch nach außen sichtbar zu machen, haben wir die Marke als „Teampreneur“ neu positioniert. Daraus haben wir ein Narrativ abgeleitet, dass der neuen Führungsmannschaft ermöglichte, die Gradwanderung von unternehmerischer Kontinuität und Neuerung in die eigene Organisation und in den Markt zu kommunizieren.  Damit einher ging ein Refresh des Designs, um der gestaltungsaffinen Kundschaft auch auf dieser Ebene mit einem aktualisierten Auftritt ein Aufbruchssignal zu geben.

 

Der Generationenwechsel ist gelungen und den organisatorischen Umbau haben wir, soweit in Zeiten disruptiver Veränderungen überhaupt möglich, erfolgreich abgeschlossen.

ricardo-gomez-angel-5YM26lUicfU-unsplash.jpg
Image by Mika Baumeister

Über die Firma Janoschka und unser Projekt

Unternehmen: 

  • Branche: Prepress, Verpackungsdruck

  • Umsatz ca. 95 Mio EUR

  • 29 Niederlassungen in 15 Ländern Europas, Süd- und Zentralamerikas, Asiens

  • Familienunternehmen

 

Aufgaben: 

  • Aufbau einer globalen Vertriebs- und Marketingorganisation

    • Etablierung von vier strategischen Business Units

    • Einführung eines globalen Key Account Managements

    • Definition der Prozesse und Methoden für den neuen Bereich Produktmanagement

    • Aufbau und Implementierung eines neuen Bereichs Business Development zur Erschließung neuer geographischer Märkte

    • Besetzung der Leitung des neuen Bereichs Customer Consultancy zur Steigerung des Umsatzes mit Consultancy

  • Neupositionierung der Marke „Janoschka“

  • Leitung der Restrukturierungsmaßnahmen einer Tochtergesellschaft

  • Großkundenvertrieb

 

Ergebnisse: 

  • Steigerung des konsolidierten Umsatzes von 91,3 Mio. Euro auf 99,1 Mio. iinerhalb eines Geschäftsjahres

  • Rückgewinnung des größten Kunden aus der Druckereibranche

  • Signifikante Ergebnisverbesserung nach der Restrukturierung einer Tochtergesellschaften

  • Reibungslose Abwicklung der Insolvenz einer Auslandstochter